Bunkern - Waschen - (Ab-)Legen

Was ein wenig wie ein Friseurbesuch klingt, ist im wahren Leben Seenotretter-Alltag und harte Arbeit mit Garantie auf klamme Finger bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Ein Rettungskreuzer braucht selbstverständlich zwischendurch auch mal Kraftstoff. Also geht's am 13.12.2018 rüber zur Glüsing-Pier zum Bunkern. Bei der Gelegenheit wird auch gleich noch beim WSA der Frischwasser-Tank aufgefüllt und wenn man ohnehin schon mal mit Wasser im Gange ist, bekommt der Kreuzer auch gleich noch eine Rundum-Wäsche inklusive Fensterputzen und Bullaugen schrubben.

Vom Salzwasser befreit erstrahlt Anneliese dann pünktlich zur blauen Stunde wieder in neuem Glanz am Liegeplatz im Fährhafen.

Seite:  1 2

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau

Seite:  1 2